Steuern und überwachen?Kein Problem,

mithilfe eines Zuttrittskontrollsystems!

Digitale Schließsysteme sind Vorreiter der heutigen Sicherheitstechnik.


Kontrolle

Durch von Ihnen festgelegte Zeitprofile ist es möglich,
Personen Berechtigungen für Räume oder Gebäude innerhalb
eines Zeitfensters zu erteilen.

Vernetzen

Das Schließsystem kann über spezielle Funkrouter bearbeitet werden. Schließrechte und können jederzeit über das gesicherte Netzwerk verändert werden. Zustätzlich kann der Batteriestand der Schließzylinder abgefragt werden.

Ausweise

Transponder können nach belieben programmiert werden. Sollte ein Benutzer seinen Transponder verlieren, so wird dieser Transponder mittels der Verwaltungssoftware gesperrt und ein Ersatz-Transponder erstellt.

Simons Voss





Die digitale Komplettlösung, die mehr kann.

Eine Schließanlage für jeden Sicherheitsbedarf. Von der Schranke über Türen, Tore, Aufzüge und Drehkreuze bis hin zu Schränken und Schubladen integriert das Schließsystem 3060 alle „Verschlusssachen“ in einer digitalen Komplettlösung. Es gibt nichts, was System 3060 nicht kann, aber einiges, was System 3060 besonders auszeichnet.


So schließt man jetzt: einfach elektronisch Die Innovation speziell für kleine bis mittlere Unternehmen bringt Sie auf den neuesten Stand der Technik. Die guten alten Schlüssel werden im MobileKey-System durch einen digitalen Transponder, eine PinCode-Tastatur oder Ihr Smartphone ersetzt

Glücklich vereint. Wie viel "online" darf es sein? Wie wollen Sie die Komponenten in Ihrem Schließsystem vernetzen? Offline, virtuell, online? Oder alles bunt gemischt? Im System 3060 stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Machen Sie einfach was Sie wollen!

dormakaba



Zutrittskontrolle, die zu Ihnen passt:
Flexibel – sicher – kundengerecht

Mit Kaba evolo sorgen Sie für nachhaltige Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Das modulare Konzept und die Möglichkeit des stufenweisen Ausbaus bilden die Basis für eine Lösung, die genau an Ihre Anforderungen angepasst ist, selbst wenn sich diese über die Zeit ändern. Die Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Elemente von der Mechanik bis zur Mechatronik sind wegweisend. Die kabellosen Standalone Komponenten lassen sich per Funkvernetzen. Von einzelnen Türen bis hin zur Verwaltung aller Zugänge Ihrer Anlage, sei es im Innen- oder Außenbereich, für Mitarbeiter, Besucher oder Lieferanten – Kaba evolo ist ein einfach programmierbares Zutrittssystem, das für mehr Komfort, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit sorgt.






Die Wireless Lösung bietet sich an, wenn Durchgänge in einer Anlage in Echtzeit gesichert werden sollen. Ohne dass Kabel verlegt werden müssen, können Sie vom Schreibtisch aus Zutrittsberechtigungen bequem und unmittelbar programmieren: Verlorene Ausweise werden sofort gesperrt, Ersatzausweise erhalten eine neue Berechtigung. Wireless Komponenten können einfach über intelligente Funkrouter eingebunden werden.

Für längere Funkstrecken. kann die Reichweite mit einem Wireless Extender erhöht werden. Ein Gateway unterstützt bis zu 16 Türkomponenten Ihre Türereignisse werden übersichtlich dargestellt und auch die Batteriezustände sind jederzeit abrufbar. Ihr gesamter Administrations und Wartungsaufwand verringert sich durch die komfortable Planung und Durchführung vom PC aus. Sie sparen Zeit und Kosten.

iLOQ





KEINE BATTERIEN. KEINE SORGEN.

Der Hersteller ILOQ entwickelte im Jahr 2007 die weltweit erste und einzige elektrische Schließanlage, die den Bedarf an Energie durch Schlüsseleinschub deckt. Die Verwaltung der Zugangsrechte ist mit dem digitalen iLOQ S10 -Schließsystem einfacher und sicherer als mit mechanischen Systemen. Dank iLOQ sind die Wartungs- und Lebenszykluskosten erheblich niedriger als bei mechanischen oder batteriebetriebenen elektromechanischen Schließsystemen.


Alle Schließzylinder und Schlüssel der iLOQ S10 Schließanlage sind frei programmierbar. Die Verwaltung der Zugangsrechte erfolgt über den iLOQ Manager dezentralisiert. So verfügen alle Benutzer über aktuelle Daten auf den Schlüsseln und Schließzylindern sowie über aktuelle Zugangsrechte der Schließanlage. Das iLOQ S10 System ist frei programmierbar. So kann ein Schlüssel zwar als Generalschlüssel programmiert werden, seine Zugangsrechte können dennoch umgehend entfernt werden, wenn der Schlüssel verloren geht. Die Neuprogrammierung des Schließzylinders erfolgt entweder über einen Schlüssel oder ein Programmiergerät. Das System kann außerdem über eine webbasierte iLOQ NetBridge und einen Schlüssel Programmierhotspot, der am Gebäude installiert ist, aus der Ferne verwaltet werden.



HABEN SIE NOCH FRAGEN? - DANN MELDEN SIE SICH DOCH!

Unsere Öffnungszeiten von Montag bis Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr
und Samstags von 09:00 - 12:00 Uhr
Sie erreichen uns über Telefon 0871 - 42516 oder über E-Mail info@loibl-sicherheitstechnik.de


Copyright © 2017 - Loibl Sicherheitstechnik | Konrad Loibl